Red Arrow Down

„Bobby“ Walter nach 24 Jahren als Senioren-Captain verabschiedet Hans-Werner Kiedrowski tritt Nachfolge an

Uhr von Sekretariat

Wolfgang „Bobby“ Walter, seit 24 Jahren Captain der Bad Nauheimer Senioren-Golfer, hat sich mit Beginn der neuen Saison aus seinem Amt verabschiedet. Bei einer Feier im Clubhaus wurden seine vielfältigen Verdienste um die  "Oldies" noch einmal chronologisch abgefeiert; und konsequenterweise wurde ihm der Titel eines Ehren-Captains verliehen.

Klaus Hölzer hatte es übernommen, gewissermaßen als Chronist der Bad Nauheimer Senioren, die Stationen seines Captains Revue passieren zu lassen. Als „Bobby“ Walter 1999 sein Amt antrat, waren die Senioren-Ligen in Deutschland gerade neu sortiert worden, Bad Nauheim spielte damals lange in der 2. Bundesliga mit entsprechend weiten Auswärtsfahrten und großen sportlichen Herausforderungen. Seit 2016, als im DGV die neuen Altersklassen etabliert wurden, schlagen die Bad Nauheimer Senioren in der AK 65 in der Hessenliga ab. Was ein Captain in all den Jahren an organisatorischen und sportlichen Aufgaben zu bewältigen hat, das machte Klaus Hölzer in seiner Dankesrede deutlich: u.a. Mannschaftssitzungen, Ligen-Besprechungen, Regelfragen, Finanzen, Auswärtsfahrten oder die Betreuung des Teams bei den Spielen - Bobby Walter war nicht nur der Chef, er war quasi auch "Mädchen für alles". Und eine anerkannte Respektsperson, eine „positive Persönlichkeit“ nicht nur im Rahmen seines Aufgabenbereiches.  Für sein verdienstvolles Wirken in den 24 Jahren überreichten ihm die derzeitigen Mitstreiter mit guten Wünschen einen gut gefüllten Präsentkorb. Der scheidende Captain ließ es sich nicht nehmen, seine Truppe zu einem opulenten Abschieds-Dinner einzuladen. Zum guten Schluss wählten die Bad Nauheimer Senioren Hans-Werner Kiedrowski zu ihrem neuen Captain. (ch)

Zurück