Red Arrow Down

Hessenliga 2019 -B.N. steht im Aufstiegsspiel zur 2.Liga-

Uhr von Angéla Schmitt-Lefebvre

Bad Nauheim steht im Aufstiegsspiel zur 2. Liga

Die Bad Nauheimer Clubmannschaft stand im Halbfinale Praforst gegenüber. Gemäß der Handicaps war es ein Spiel auf Augenhöhe, zumal den Divot Devils mit Janick Lienau und Justus Hartmann zwei wichtige Kräfte fehlten. Doch das Team machte es gut und holte am Vormittag aus den Vierern en 2:2. Für die Punkte sorgten die Paarungen Florian Patzak / Niklas Lienau sowie Joshua und Marc vom Hagen mit recht deutlichen Siegen. In den Einzeln ging es erneut sehr eng zu. Trotz der hohen Siege von Jonathan Stiebling, Joshua vom Hagen und Marc vom Hagen zeichnete sich nicht ab, wer das Match gewinnen würde. Für einen weiteren Punkt sorgte Daniel Lysy, jedoch gingen die anderen vier Partien verloren. Damit stand es 6:6 und es musste ein Stechen entscheiden. Für die Nauheimer ginen Marc vom Hagen, Jonathan Stiebling und Florian Patzak ins Rennen. vom Hagen sorgte an Loch 3 für den ersten Punkt und nur kurze Zeit später machte Patzak an Loch 2 den Sieg perfekt. Damit musste Stiebling aus aussichtsreicher Position gar nicht mehr seinen Punkt ausspielen.

So ging es am zweiten Tag in den PlayOffs gegen Winnerod. Im Vorjahr war es ein langer Kampf gegen die Winneröder ehe der knappe Sieg unter Dach und Fach war und genauso war es auch in diesem Jahr. Obwohl diesmal Justus Hartmann zur Verfügung stand, waren die Wonneröder von der Papierform leicht im Vorteil. Doch nach den Vierern hatten die Nauheimer einen knappen 2,5:1,5 Vorsprung. Daniel Lysy / Lukas Wolters sowie Justus Hartmann und Jonathan Stiebling hatten sehr hohe Siege eingefahren. Auf dem letzten Loch sorgte dann Niklas Lienau mit einem Traum-Schlag mit seinem Partner Florian Patzak für einen weiteren halben Punkt. In den Einzeln waren lange offen und so war es nicht verwunderlich, dass die letzte Partie mit Florian Patzak die Partie entscheiden würde. Jonathan Stiebling, Joshua vom Hagen und Fabian Desch hatten für drei Punkte gesorgt, womit noch eine Punkt für ein Sieg fehlte. Patzak kam bei Stand von 5.5:5,5 mit all square an die 18, womit noch jeder Ausgang des Matches möglich war. Sein zweiter Schlag an dem schweren letzten Loch landete gut an der Fahne womit er seinen Gegner unter Druck setzte. Dieser machte den entscheidenden Fehler, der letztlich zum Nauheimer Sieg führte.

Damit zogen das Team um Kapitän und Trainer Bernd Raschke in das Aufstiegsspiel ein. Dort trifft man auf das Team aus Zimmern. Hier ist man Außenseiter, hatte man doch in diesem Jahr bei der DGL gegen dieses Team das Nachsehen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben