Red Arrow Down

Monatsbecher April 2021

Uhr von Angéla Schmitt-Lefebvre

Marc vom Hagen dominiert Saisonauftakt

Unser Golfclub ist mit dem Wettspiel um den Monatsbecher April in die neue Saison gestartet. Wegen der Corona-Beschränkungen naturgemäß im angepassten Rahmen: Gespielt wurde in Zweier-Flights, Abstände auf den Fairways und Grüns waren einzuhalten. Darüber hinaus gilt:  Zur Abschlagszeit pünktlich kommen, spielen und den Platz wieder zeitnah verlassen. Also keine Grüppchenbildung auf der Anlage. Der Bad Nauheimer Golfclub hat darüber hinaus noch weitere Maßnahmen getroffen, um sein Mögliches in dieser Pandemie zu tun. Im Sekretariat läuft ständig ein Luftreiniger, sogar auf dem Parkplatz und der Terrasse herrscht Maskenpflicht, es wurden zusätzliche Desinfektionsspender aufgestellt, Bunkerrechen sollen nur mit Handschuhen bedient werden, und den Spielerinnen und  Spielern wird empfohlen, Desinfektionsmittel auf ihrer Runde mitzuführen.   

Da generell nur Zweier-Flights erlaubt sind, war zwangsläufig auch die Teilnehmerzahl halbiert. Wenn normalerweise annähernd hundert Startplätze möglich sind, waren es diesmal nur 48, bedeutet: ausgebucht. Spielführer Sieghard Höhne konnte nach dem Turnier zufrieden konstatieren, dass der Saisonauftakt bestens geklappt hat. Nur auf eine sonst übliche Siegerehrung mussten die Gewinner und Teilnehmer verzichten…

In der Brutto-Wertung zeigte Rekordmeister Marc vom Hagen einmal mehr seine Klasse, denn mit einer 70 (2 über Par) war er nicht zu schlagen. Gute Scores wurden auch von Justus Hartmann (72), Thomas vom Hagen und Alex Kronemann (je 74) notiert.

Kronemann dominierte damit die Netto-Klasse A, mit einer 65 unterspielte er seine Vorgabe gleich um drei Schläge. Auf Rang 2 landete hier Michel Thierer (69).

Noch deutlicher, nämlich um sieben Schläge, unterspielte der junge Nelson McGinn in der Klasse B mit 61 netto seine Vorgabe. Senior Klaus Hölzer auf Platz 2 konnte mit seiner 68 ebenfalls mehr als zufrieden sein.

In der Klasse C lagen Tim Flaig (65) und Claudia Wünsch (67) vorne, in der Klasse D siegte Romy Sander vom Bad Homburger Golfclub.

Zurück

Einen Kommentar schreiben