Red Arrow Down

Oktoberfest-Turnier und Barry‘s Goodbye

Uhr

 

Oktoberfest und Good-Bye Barry Burgess

(ch) Abschied von Barry Burgess: Das diesjährige Oktoberfest beim Golfclub Bad Nauheim war verbunden mit einem „Good Bye“ für den beliebten australischen Head Pro, der seit 2010 in der Badestadt Golflehrer ist und nun für drei Jahre seiner Profession im fernen China nachgeht. Kein Wunder, dass die Verabschiedung von Burgess auch ein ziemlich emotionaler Akt war. Da gab es viel  Beifall für ihn und manch feuchtes Auge. Sogar der Wettergott hatte am Nachmittag zeitweise ein paar Tränen vergossen. In Bad Nauheim hat der „Aussie“ vor zwanzig Jahren seine zweite Heimat gefunden („fast die Hälfte meines Lebens“), wie er betonte, so dass er mit einem weinenden, aber auch mit einem lachenden Auge wegen der neuen Herausforderung zunächst einmal Bad Nauheim verlasse. Vizepräsident Thomas Kalkbrenner und Spielführer Sieghard Höhne lobten die Verdienste und die fachliche Kompetenz ihres Head Pros, wobei vor allem seine lockere Art, offen auf die Menschen zuzugehen, immer gut ankam – insbesondere bei den Golf-Schnupperkursen, bei denen für den Club stets neue Mitglieder gewonnen werden konnten. Die guten Wünsche für seinen beruflichen Erfolg in China verbanden die beiden Vorstandsmitglieder mit entsprechenden Geschenken, unter anderem mit einem sicherlich willkommenen Lehrbuch: „Chinesisch in dreißig Tagen“.

Vor dem Abschied fand auf Einladung von Burgess das traditionelle Oktoberfest-Turnier statt, ein Flaggen-Wettspiel, bei dem die Fahnen an dem Ort gesteckt werden mussten, wo das Handicap verbraucht war. Da musste schon über die 18. Bahn hinaus „gearbeitet“ werden, um am Ende unter den Siegern zu sein. Die Zahl der Teilnehmer war durchaus beachtlich, zumal auch einige Golflehrer aus benachbarten Clubs es sich nicht nehmen ließen, zum Abschied ihres Kollegen in Bad Nauheim aufzuteen. So gab es eine gesonderte Wertung für die Pros, und dabei holte sich Mischa Kind, der in Bad Nauheim das Golfspiel erlernte und nun Clubmanager im Golfclub Zimmern ist, den Siegerpreis. Die einzelnen Ergebnisse: Brutto Damen: Susanne Maric, Brutto Herren: Janik Lienau, Netto Damen: 1. Conny Krausse, 2. Christine Leitermann, 3. Inge Wiche, Netto Herren: 1. Simon Herth, 2. Rolf Knihs, 3. Thomas Münnich. Sonderwertungen: Longest Drive Damen: Helga Laboy, Herren: Fabian Desch, Nearest to the Pin, Damen: Conny Krausse, Herren: Janik Lienau.

Es versteht sich von selbst, dass bei dem Oktoberfest die dem Anlass entsprechenden „Schmankerl“ auf den Tisch kamen, und auch dafür gab es viel Lob für Küche und Service.

 

Zurück