Red Arrow Down

Partnerschafts-Vierer

Uhr von Angéla Schmitt-Lefebvre

Partnerschaftsvierer: Ehepaar Münnich verteidigt Titel

 

Gemeinsam geht alles besser, diese Lebensweisheit galt es auch beim diesjährigen Partnerschaftsvierer im Bad Nauheimer Golfclub zu beherzigen und auch in die Tat umzusetzen. Zuweilen ist das nicht ganz einfach, denn die Erwartungen in den Partner/die Partnerin sind mitunter mit den jeweiligen Spielstärken bzw. Handicaps nicht in Einklang zu bringen. Was den zwischenmenschlichen Einklang der wie auch immer verbandelten Akteure bei ihren Anstrengungen oder Mühelosigkeiten auf den Fairways und Grüns betrifft, wurden aber keine emotionalen Fehlschläge bemerkt, so dass sich Spielführer Sieghard Höhne bei der Siegerehrung  bemüßigt sah, den Teilnehmern des diesjährigen Partnerspiels ein uneingeschränktes Lob auszusprechen. Fazit: Platz in bestem Zustand, Wetter blendend, Ergebnisse vom Feinsten, zumal ja ein Auswahldrive gespielt wurde, der gute Scores ermöglicht. Besonderheit: Sowohl in der Brutto-, als auch in der Netto-Wertung lagen die Titelverteidiger vorn. Der Wanderteller beim Partnerschaftsvierer geht an das beste Netto-Paar, und das waren 
erneut Eva und Thomas Münnich mit 45 Stabelefordpunkten, gefolgt von Alexandra und Steffen Jüngel (44), Thila und Dr. Georg Baunach (42) sowie Christine und Harald Leitermann (41). In der „Abteilung Brutto“ gewannen die Seriensieger Helga Laboy und Walter Bell (24 Punkte), knapp geschlagen dahinter Julia und Matthias Hess (23).  (ch)

Zurück

Einen Kommentar schreiben