Red Arrow Down

Saisonstart mit dem Angolfen

Uhr von Angéla Schmitt-Lefebvre

Sieger beim Angolfen – Simon Herth in bester Frühform

Mit dem traditionellen Angolfen ist der Bad Nauheimer Golfclub in die neue Saison gestartet. Begleitet von herrlichem Frühlingswetter und erfreut über die bereits bestens präparierten Fairways und Grüns, stellten sich 48 Golferinnen und Golfer dem Test ihrer frühen Form. Gespielt wurde ein Einzel nach Stableford.

Während die Ergebnisse zumeist durchschnittlich ausfielen, ragte ein Score besonders heraus: Simon Herth siegte mit ausgezeichneten 25 Bruttopunkten deutlich vor seiner Konkurrenz, nämlich vor der ebenfalls gut aufgelegten Gertrud Schubert mit 20 Punkten, Günter Spiegelberg (20) und Alwin Schmidt (19). In der Netto-Klasse A  holte sich Hartmut Keßler mit 34 Punkten den Tagessieg, vor Horst Friedrich und Heike Schnoor mit jeweils 32 Zählern. Neu-Golfer Andreas Barton freute sich in der Klasse B mit 38 Punkten über seine erste Trophäe. Ebenfalls „im Geld“ waren hier Quynh Otto (34) und Julius Zugsbradl (33). 

Bei der Siegerehrung ging Spielführer Sieghard Höhne, auch unter Bezug auf aktuelle Situationen beim Turnier, auf die neuen Golfregeln ein, deren Ziel es ist, das Spiel insgesamt zu beschleunigen. (ch)

Zurück

Einen Kommentar schreiben